Feines für Dich...


Körper


Mein heutiges Frühstück

Obst der Saison mit Kokosjoghurt und einem Topping aus Amaranth-Pops, Kokosraspeln, Chiasamen, gepopptem schwarzem Sesam, Leinsamen und gehackten Walnüssen. Sehr lecker!!!


Kombucha - Getränk selber machen und einen großen Beitrag zur Gesundheit leisten !

Ich habe mir vor kurzen einen Kombuchapilz gekauft und der hält ein Leben lang wenn man ihn gut pflegt =) Ich liebe es Wasser zu trinken, doch manchmal hab ich große Lust auf ein spritziges Erfrischungsgetränk und greife dann doch manchmal zu Getränken welche ich eigentlich nicht konsumieren will - aber jetzt habe ich diesen Schatz gefunden und ich freu mich ! Wenn ihr gerne mehr darüber erfahren wollt , hier ein Link : http://www.kombucha-tee.net/wirkstoff-und-wirkung.html


Der Video zum newsletter       ...das gänsefingerkraut ;)


Selbstgebackenes Brot: Einfach, schnell und lecker

1 Kastenform und 60 Minuten Zeit...


Entspannung

Den (anstrengenden) Tag am besten ausklingen lassen mit Beine hochlagern... und zwar RICHTIG hoch!

 

Das heißt: Auf den Rücken legen, am besten noch ein festeres Kissen oder einen Yoga-Klotz unters Kreuzbein legen und die Beine zur Kerze in die Luft strecken oder gegen eine Wand lehnen. In dieser Position verharren, am besten 10 Minuten lang. Entspannt müde Beine, fördert generell die Durchblutung und wirkt dadurch angeblich noch verjüngend :)


Frühlingssalat

... für gute Nerven und Abwehrkräfte:

 

* frischer Spinat oder Vogerlsalat

* Radieschen

* Cocktailtomaten

* Gurke

* Paprika

* 1 Avocado

mit Balsamico-Essig, Leinöl und Salz abmachen und ... MJAM!!!


Ein muss für jede Mutter ;)

Frauentee

... selbst gesammelt und regelmässig genossen wird Frau schnell bemerken, dass es eine sehr kluge Entscheidung ist, diese Kräuter zu sich zu nehmen! Das Pflanzenhormon im Frauenmantel, welches dem weiblichen Progesteron sehr ähnlich ist, unterstützt den gesamten Organismus der Frau und Mutter! (Wie auch das Gänsefingerkraut und die Scharfgarbe)  Die Mischung aus  Frauenmantel, Gänsefingerkraut ,Scharfgarbe und Apfel  kann man leicht selbst sammeln, und allein dadurch wird wie durch Zauberhand die Wirkung vervielfacht ;) 

                         Mutter Barbara


Kraftspender ;)

Mein heutiges Frühstück :


Sonnenschein, Blumen, Kaffee und gutes Brot, mmhhh....              

 Ich liebe Frühstück ! Vielleicht ist diese Variante ein kleiner Anreiz für eine Tierlose Alternative : Dinkelsprossenbrot mit Avocado ,ZitroneHefeflocken, gutes Salz, Pfeffer und Karotten mit einem Kartoffelschäler in Streifen geschnitten .... und ich schwöre ein Hochgenuß in meinen Munde :) Dazu ein glückliches Baby - was will man mehr ? 

                                Mutter Barbara


Geist


Tierorakel

Möchtest du - für die Rauhnächte und natürlich auch danach - selbst ein Tierorakel erstellen? Hier eine Anleitung dazu.


Ritual für Abschluss, Übergang und Neubeginn

Ein Ritual, das man immer dann durchführen kann, wenn man Altes abschließen und Neues begrüßen möchte. Das Ritual kann man immer wieder auch selbst verändern oder auch zur Gänze selbst erarbeiten, dann hat es natürlich noch eine viel größere Wirkung!


Anastasia

Für Geist, Seele - und Körper - gleichermaßen erbaulich... die Buchreihe der wunderbaren Anastasia, von denen es mittlerweile 10 Bände gibt. Hörbücher zu den Bänden 1-4 gibt es hier gratis zum Download!


Leben im Jetzt - aber wie?!

15 Min. Eckhart Tolle, in denen frau wieder ins Jetzt kommen kann... Und: Welches Wissen wir unseren Kindern weitergeben sollten!

Mehr von Eckhart Tolle auf YouTube


3 Min. Achtsamkeit

Super Übung für zwischendurch, um wieder ins Hier und Jetzt zu kommen und zB unangenehme Gefühle zu durchleben, ohne explodieren zu müssen oder sie runterzuschlucken:

 

Man nehme eine angenehme Haltung ein, schließe kurz die Augen, atme 3x tief durch und achte ganz bewusst für 3 Minuten oder länger auf seinen Körper:

 

Welche Empfindungen sind da? Habe ich mich gerade über etwas geärgert? Wie fühlt sich dieser Ärger an, wo kann ich ihn körperlich spüren? Tief durchatmen...

 

Welche Gedanken kreisen gerade? Wahrnehmen und tief durchatmen...

 

Wo fühlt sich der Körper verspannt an, schmerzt vielleicht, wo angenehm, neutral oder gar wohlig?

 

Was kann ich alles an bzw in mir beobachten? Kann ich meinen Atem wahrnehmen? Wo? Spüre ich, wie sich der Speichel im Mund sammelt? Wie das Ohr zu jucken beginnt? Wie ständig sich derselbe Gedanke aufdrängt, das Knie zu schmerzen beginnt?

 

Und das eine Zeit lang beobachten - ohne es verändern zu wollen...

Es ist, wie es ist!

 

"Profis" machen diese Beobachtungen einfach in Gedanken. Eine interessante, witzige Alternative dazu ist es, diese Übung mit einem Zweiten zu machen. Der andere ist dabei einfach nur "da", während man selbst seine Beobachtungen laut kundtut...

Sehr erhellend ;)


Gedanken überprüfen

Kennt ihr schon "The Work" von der wunderbaren Byron Katie?!

 

Hier ein tolles Beispiel, wie so eine Gedankenüberprüfung nach "The Work" - in dem Fall speziell für Mütter - funktionieren kann:

Hier kann man sich zu "The Work" vertiefen, und es gibt natürlich jede Menge guter Bücher darüber!


seele


Mother


Tochter...

Tochter schläfst du, bist du wach?

Denkst du grade drüber nach

wie es wohl da draußen wird

- auch so frei und ungeniert,

locker zeitlos ohne Hast,

bisschen turnen, dann 'ne Rast,

essen, trinken ohne Muss,

kein Verdruss, alles im Fluss.

Keine Mängel, kein Verlangen,

noch kein Hoffen oder Bangen,

keine Ziele und kein Plan

und dennoch Freude und Elan,

vollkommen im Jetzt und Hier?

Tochter, du ich sage dir:

All das gibt es auch hier draußen.

Stürz dich nicht zu sehr auf's Außen.

Ja, erleb die Welt im Ganzen,

alle Sinne lasse tanzen.

Doch wehe dem, der ganz vergisst,

was er in sich selber ist.

Birgit, 17.8.2012


Mother I feel you...

SOOOO schön!!!


An Clemens

Und wieder ein Kindlein in meinem Bauch

wohlbehütet und gut genährt

erfährt es die Welt da innen in mir.

Versteht es wohl auch,

was es da erfährt

an Emotionen, Gefühlen, Gespür?

 

Oft habe ich das Gefühl, es wird zuviel

für mich und gerade für das Kind,

das da so alles abbekommt.

Verdammt, ist es Realität oder bloß Spiel,

dass wir so laut und aggressiv sind

und jeder seinen Teil bekommt?

 

Ich wäre gern liebend, entspannt und still,

Beschützerin von diesem kleinen Wesen.

Nicht im Kopf und im Außen.

Doch scheint es mir nicht zu gelingen will

zu erwachen und zu genesen

und zu lassen das Außen da draußen.

 

Kindlein, verzeih!

Es ist mir nicht einerlei,

was mit dir sei!

Birgit, 28.7.2014


Du Sonnenschein in meinem Bauch

Du Sonnenschein in meinem Bauch

Lichtgestalt

Übermütig schlägst du Purzelbäume

durch dein kleines Universum

Schwerelos begrenzt und doch

grenzenlos

Du Schimmer

Du Sonnenschein in meinem Bauch

Erdachtes Wesen das Gestalt annimmt

Menschengestalt

Aus der Tiefe des Universums aufgetaucht

eingetaucht in meine Welt

in mich

Du Teil von mir und doch nicht Ich

Du Glanz

Du Sonnenschein in meinem Bauch

 

Birgit, 19.8.2012 (für Mia)


Fragen eines (großen) Jungen an seine Mama...

Zum Nachdenken finde ich, aber auch zum Genießen: Ein Pink Floyd-Hadern einmal anders... übrigens auch lässig von Pearl Jam!


"Du wunderbares geschöpf..."

Das zu hören..
...ist etwas das jede Mama braucht..
..aber viel zu selten bekommt..
*

Darum möchte ich DIR,...
..LIEBE MAMA....
heute ganz persönlich sagen..

*
Was du leistest ist unbezahlbar!!!!!!!

Deine Geduld ist faszinierend!!
Deine LIEBE ist grenzenlos
und
deine Kreativität bewundernswert

Du bist nicht nur stark...

...sondern auch WUNDERSCHÖN!!!

Du wirst SEHR geliebt!!!!
Ich SEHE Dich!

DANKE!!
*

Es ist die bedingungslose Liebe im strahlenden Lächeln unserer Kinder welche die Spitzen der Lebensberge zum Funkeln bringt und den liebevollen Ausgleich zu den Talfahrten des Mutter-SEINs schafft.

Erlaube Dir sie anzunehmen!!

DU hast sie verdient!

Lass dich heute einmal beschenken!!

*


Zwischendurch

Zwischen Brei, Spielzeug und Kinderviren

den eigenen Weg nicht zu verlieren,

ist oft ganz schön schwer.

 

Oft fühle ich mich neben dem Wickeln,neben Wäsche, Kochen und Babypickeln

ganz schön müde und leer.

 

Es wird besser, wie mir scheint mit der Zeit,

und ich bin zwischen all dem sogar bereit,

Gedichte zu schreiben.

 

Es scheint, die Zeit dehnt sich plötzlich aus,

wenn man will – man macht mehr daraus...

und lässt Unnötiges bleiben.

Birgit 14.7.2011